Noch sind Kinderkrippen-Plätze in München frei

Hervorgehoben

Wir freuen uns, Ihnen noch einige wenige Kita-Plätze in München -auch ab sofort – anbieten zu können.
Überzeugen Sie sich von unserem Angebot auf unserer Webseite:
wir bieten die bestmögliche Tagesbetreuung für Ihr Kind an. Neben unserem hochqualifiziertem Betreuungsteam, der biligualen Betreuung bieten wir ebenfalls eine Kreativ Werkstatt für Ihr Kind, damit es auf spielerische Art und mit allen Sinnen unterschiedliche Materialien und Techniken entdecken kann.

Erfahren Sie alles wissenswerte über unser ganzheitliches Betreuungskonzept.

Wir stehen für Ihre Fragen und ein persönliches Gespräch sehr gerne zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns gleich für einen Krippen-Platz in München.

Liebevolle Babybetreuung

Seit 2008 nehmen wir in unserer Kinderkrippe Babys ab 8 Wochen auf, die von unseren empathischen Pädagogen liebevoll betreut werden. In diesen Jahren haben wir schon sehr viele Erfahrungen sammeln können und sind sozusagen Babyspezialisten. Als selbständige Unternehmerin, Freiberuflerin, Ärztin oder Führungskraft werden sie schnell wieder in ihren Beruf zurückkehren wollen, da sind sie bei uns in bester Gesellschaft. Mit Sicherheit wollen sie ihr Baby in den besten Händen wissen, damit sie mit einem guten Gefühl ihrer Tätigkeit nachgehen können.

Wenn sie nur das Beste für ihr Baby wollen sind sie bei uns richtig!

Geborgenheit bei ChildCareCompany, Liebevolle Babybetreuung

Liebevolle Babybetreuung

Wenn wir Babys unter einem Jahr in der Gruppe haben, reduzieren wir sogar die Gruppengrößen oder nehmen eine vierte Betreuungskraft dazu. Alles um eine liebevolle Betreuung für ihr Baby zu gewährleisten.

Nehmen sie Kontakt mit uns auf!

Kindergarten

Der Kindergarten der Child Care Company, der im Januar 2011 ins Leben gerufen wurde, bietet hochwertige Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung und stellt 15 Plätze zur Verfügung.

Die Kindergartenkinder der Child Care Company werden in verschiedene vorschulische Förderungen und Angebote eingebunden. So lernen die Kinder langsam mit Zahlen, Farben, Formen und Buchstaben umzugehen. Dabei arbeitet das pädagogische Team der Child Care Company auch nach dem montessorischen Ansatz und der Pädagogik von Fröbel – Spiel als kindliche Lebensform.

An unserer wohl einzigartigen Kreativ Werkstatt nehmen die Kinder genau so teil wie an einer frühen Fremdsprachenbildung in Englisch und Spanisch, die für uns selbstverständlich ist.

Ausführliches können Sie in unserem pädagogischen Konzept nachlesen.

Unsere Preisliste im PDF-Format finden Sie hier.

Kreativität und Bildung – Neues aus der Kreativ Werkstatt

Kreativität ist Bestandteil der frühkindlichen Bildung. Doch was ist Kreativität?
Kreativität beschränkt sich nicht nur auf einen ästhetischen Aspekt, sondern beinhaltet auch immer Lösungsmöglichkeiten. Die kindliche Neugierde und Entdeckerfreude beinhaltet ein großes Potenzial, das Kinder immer wieder ermuntert, Neues auszuprobieren, sich ganzheitlich mit unterschiedlichen Bereichen auseinander zu setzen.

Über das „Greifen“ von verschiedenen Materialien entsteht ein „Begreifen“, welches den Grundstein für das spätere Lernen legt. Findet diese kindliche Aktivität in einem Rahmen statt, der die Kinder begeistert und zudem emotional „tief“ berührt, ist dieses die beste Voraussetzung,  Ihr Kind auf das spätere Lernen vorzubereiten.
Neurowissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen dieses, denn das Hirn besteht aus vielen Nervenverbindungen, die sich umso besser bilden können, je mehr sie über äußere „angenehme“ Impulse inspiriert werden.

Eines der  Projekte in unserer Kreativ Werkstatt beschäftige sich mit dem bekannten amerikanischen Maler Jackson Pollock (1912-1956). Der Amerikaner erfand eine
völlig neue Malweise. Er legte große Leinwände auf den Boden und tröpfelte oder goss  Farben mit vielen Emotionen auf die Leinwand. Es entstand ein neue abstrakte Malform.

In unserer Kreativ- Werkstatt betrachteten wir Bilder von Pollock und fertigten,  angeregt durch seine Werke, unsere eigenen abstrakten Bilder an:
Mit Begeisterung veränderten die Kinder Farbkleckse mit Strohhalmen, Murmeln und anderen  Hilfsmitteln und hinterließen Spuren, nicht nur auf dem weißen Papier, sondern auch in sich selbst.